Donnerstag, 23. Mai 2013

Buchecken aus Stoff

Da ich sehr gerne und sehr viel Lese, habe ich die Idee gehabt, daß ich mal eine Buchecke oder ein Lesezeichen für meine Bücher machen könnte.

Hier ist das Ergebnis:



Also so richtig perfekt ist es nicht und ich werde noch ein wenig herumprobieren ...

Hattet ihr auch schonmal so eine Idee? Oder mal etwas ähnliches gemacht? Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

Ich habe auch noch ein paar Versuche fotografiert, die leider nicht ganz so toll gelungen sind:


Der Grundgedanke bei dem Ganzen war übrigens zum einen auch, daß nicht viel über die Seiten "überstehen" sollte (da die Buchecken sonst gerne rausrutschen) und zum anderen habe ich mich daran erinnert, wieviele Bücherseiten ich (in meiner Kindheit) kaputt gemacht habe, indem ich so "Metallclipser" (ähnlich einer Büroklammer, aber mit verschiedenen Mustern, wie zB. Herzen) über die Seiten geschoben habe ...

Ich liebe Bücher und behandle jedes einzelne, als wäre es ein Schatz :-)

Kommentare:

  1. Mir gefällt die Idee, das ist zusätzlich auch noch schonend für die Ecken. :)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  2. Also schlecht sind Deine Buchecken nicht, aber ich bin auch eine große Leseratte und hatte die Idee, solche Ecken aus Tonkarton zu machen. Sah nicht schlecht aus, aber finde sie unpraktisch. Bei mir sind sie oft abgerutscht. Für mich sind die zum Zwischenlegen einfach am Besten.
    Die kann man aber auch nähen, oder? Ich hab jetzt mit Nähen erst angefangen und übe noch, aber das wäre doch auch mal eine Idee. Was denkst Du? Schau doch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. @ Basteltante:
    Ja, das finde ich auch :-)


    @ Heidi:
    Ich habe eher das Problem, daß die Lesezeichen oft rausrutschten ... ;-)

    Aber es stimmt, die kann man auch nähen. Momentan bereite ich Leseecken aus Tonpapier für den Shop vor - ich fand meinen Versuch so klasse, da habe ich direkt eine ganze Reihe gemacht ^^

    Wovon ich rede, kannst Du im nächsten Post nachlesen, sobald er online geht :-)

    Außerdem überlege ich zur Zeit, wie ich Lesezeichen am besten nähe. Einfache sind ok, aber ich möchte "etwas mehr" machen ... Diese Versuche stelle ich die Tage auch online.

    Deinen Blog habe ich direkt auch mal abonniert bzw. Euch beide :-)

    AntwortenLöschen